Autorarchive: Sven

Nächstes Treffen! In Schwabach! Am 06.07.2017!

Das nächste Treffen der Freifunk-Communities findet wieder im Rahmen des Stammtischs der Linux Schwabach Schwabach (LUSC) e. V. statt. Termin ist Donnerstag, der 06. Juli 2017, offiziell um 20:00 Uhr (es sind bestimmt aber schon vorher Leute anwesend) und findet in der Leitner Bräu-Stub’n, Nürnberger Str. 19, 91126 Schwabach statt.

Es würde uns freuen, wenn dieses Mal auch andere Freifunker aus Treuchtlingen mit dabei sind!

Freifunk-Ansbach&Co.-Treffen am 30.01.2017

Die Ansbacher Freifunker (und was noch an Communities dazu gehört) treffen sich am Montag, 30. Januar 2017 – und dieses Mal in Ansbach!

Es ist mal wieder eine Gelegenheit, mal hinzufahren und andere Freifunker kennenzulernen.

[Update 1] Kurzer Bericht von gestern:

Es war eine nette Runde mit 12 Leuten. Technisch gesehen gibt es nicht wirklich was neues. Vielen Dank an die Ansbacher für die Organisation!

Kickoff-Veranstaltung

Endlich ist es soweit! Am Montag, 18. April 2016 um 19:00 Uhr findet unsere Kickoff-Veranstaltung in der Wallmüllerstuben statt!

Sven wird einen Vortrag mit folgender Agenda halten:

  1. Was ist Freifunk bzw. will es sein?
  2. Wie funktioniert Freifunk?
  3. Rechtliche Betrachtung
  4. Fragen / Diskussion / Mitmachen

Wir werden auch ein paar vorkonfigurierte Freifunk-Router mit dabei haben, welche käuflich erworben werden können (danke hierfür an die Linux User Schwabach (LUSC) e. V.! Sozusagen unsere Schwabacher Kollegen).

Anmeldung nicht erforderlich, die Anmeldung auf der Mailing-Liste schadet aber nie 😉

[Update 1]: Ort (Wallmüllerstuben) hinzugefügt

[Update 2]: Verkauf von Freifunk-Routern hinzugefügt

[Update 3]: Agenda dazu

WLAN für Alle : 36,- € Sonderabgabe für alle Bürger Bayerns

Frei ist nicht gleich kostenlos: Wie berichtet tritt Finanzminister Markus Söder engagiert für ein „freies WLAN in Bayern“ ein. Jetzt erfuhren wir aus internen Quellen, dass dieser Plan durch eine monatliche WiFi-Sonderabgabe aller Bürger Bayerns in Höhe von 36,- € finanziert werden soll. Unter vorgehaltener Hand vernahmen wir aus dem Ministerium: „Wir können doch nicht einseitig Leistungen für Flüchtlinge oder Hartz 4 Leistungsempfänger um 36,- € senken und alle anderen Bürger nicht beteiligen. Selbstverständlich müssen alle Bürger Bayerns ihren Beitrag leisten.“

Erste Schätzungen hätten ergeben, dass hierdurch Zusatzeinnahmen in Höhe von monatlich 447 Millionen Euro zur Verfügung stehen, die zum Ausbau der Grenzsicherungsanlagen rund um Bayern und zum Aufbau und Betrieb weiterer Ausreisezentren dringend benötigt werden.

Bedenken, dass solche Regelungen gegen EU Recht verstoßen wies man als unbegründet zurück: „Aufgrund unserer Erfahrungen bei der Planung der PKW Maut achten wir ganz genau auf die Einhaltung des europäischen Diskriminierungsverbotes.“ Beteiligt man Flüchtlinge an nicht entstehenden Kosten offener WLANs, so müsse man im Zuge der Gleichbehandlung auch andere Bürger in die Pflicht nehmen.

[Update] April, April!

Rückmeldungen – die uns motivieren

Gestern Abend ging eine Mail über die Liste, die ich (ausnahmsweise) mal hier zitieren will:

Hallo,

dank des Freifunkers in Langenaltheim bin ich heute in den Genuss von
freien WLAN in der am Abend stattfindenden Gemeinderatssitzung gekommen.
Falls derjenige mit ließt und das wünscht kann ich das im Rat und auf
der Verwaltung publik machen mit dem Ziel das die Gemeinde in
irgendeiner weiße die Bewegung unterstützt.

Vielen Dank für Dein Feedback, Simon!

Und natürlich darf (soll! 😉 ) jeder so viel Werbung für Freifunk machen, wie er/sie es für richtig hält – wir „leben“ davon!

Probleme Netmon/neue Router beseitigt

Seit Freitag, 15. Januar 2016, konnten sich neue Router nicht mehr am Netmon registrieren. Router, die unter „Neue Router“ aufgeführt waren, konnten kein Update mehr schicken und sind so nach 2 Tagen gelöscht worden.

Dies wurde durch ein Update des Netmon auf eine neue Version verursacht, die auf eine anderen Datenbank-Struktur basiert. Dies wurde nun nachgezogen und nun können sich auch wieder neue Router registrieren und in der Folge „übernommen“ werden.

Mailingliste verfügbar!

Ab sofort gibt es eine Mailingliste für Freifunk Treuchtlingen!

Um die Mailing-Liste zu abonnieren, schreibst Du bitte eine E-Mail an „allgemein-subscribe (klammerdingens) freifunk-treuchtlingen.de„. Daraufhin bekommst Du eine Bestätigungs-E-Mail, auf die Du einfach antwortest und „blind“ zurückschickst. Die Listen-Adresse ist dann „allgemein (klammerdingens) freifunk-treuchtlingen.de„.

Auch Treuchtlingen hat jetzt Freifunk!

Ab sofort gibt es auch in Treuchtlingen eine Freifunk-Community!

Die ersten Access-Points sind aufgebaut und warten darauf, benutzt zu werden. Du fragst Dich, wo dieses stehen? Dann gugg doch einfach in unsere NetMon-Karte unter https://netmon.freifunk-treuchtlingen.de/map.php

Du möchtest mitmachen? Wir haben eine Kurz-Anleitung unter Mitmachen! erstellt. Alternativ darfst Du Dich auch gerne an uns wenden: info [ät] freifunk-treuchtlingen.de.